hjdoell.de

Stockhausen & mehr...

G

Gaähtzel, gegaähtzel

Hühnerlaute

gaäl

gelb

Gaäld

das Geld

Gaäschte

die Gerste

gaäwel

sich gaäwel – sich strecken, vernünftig werden.

gahnz

ganz, unversehrt

gälle, gäll

nicht wahr? Typisch Hessesches Urwort.

gängele

trangsalieren

Geähn

der Schoß, auch- gerne.

Gedääk

das Gerede; hä hot e gedääk gehalle – er hat langweilig (langatmig) geredet.

Gedeens

Aufhebens; die mache e Gedeens.

gedens

geziehe, gezerre.

Gedietz

das Getier

gedoacht

gedacht

gedubcht

niedergeschlagen

gefoajcht

gefürchtet

gegackel

Laute der Hühner.

gegängel

gängel – zappelig sein.

gegerchelt

Wenn der Schlips zu eng sitzt fühlt man sich so.

Gehansbeern

die Johannisbeeren

Gehansdog

Johannistag 25. Juni

gehimmelt

etwas zerbrechen

gehks

– rülpsen.

gehormel

gejammer, gegräme.

Geissel

die Peitsche

Gejl

die Gäule, Pferde.

geklafft

ein wenig geöffnet. Es Faänster is geklafft – das Fenster steht etwas offen.

gekomm

kennste emohl gekomm? – Könntest du einmal kommen?

gekoucht

gebückt dasitzen. Zesommegekoucht.

Gekouwel

unverständliches Gerede.

Gekrakel

Gekritzel

Gekresch

das Geschrei

geläht

abgestandene Nahrung.

Gelärr

alter Kram. Auch Geraffel.

Genther

Art einer Wurst.

genung

genug

Geraäppel

der Lärm

geribbel

gerieben

Gerscht

grober, garstiger Mensch.

Geschiss

überflüssiges Getue.

gesonnt

gesund

Gesonthäd

die Gesundheit

gick

stechen

Gickelje

das Hähnchen

giggele

sie giggele sich – sie necken sich.

Gissel

die Deichsel

glejch

gleich

Glotzblum

die Trollblume

glotze

mit großen Augen schauen. Staunend schauen.

Gnatz

die Schuppen, Schorf. Schimpfwort – du Gnatzkopp.

Goadde

der Garten

Goarr

Die Garbe

goaschnejzich

Gegenteil von rooathaällich, verschwenderisch,

Goht

die Patentante

Gommen

die Gurke

Gorchel

die Gurgel

Goutz

bellen, boss iss doss fier e gegoutz – was ist das für ein gebell?

Greffel

der Kriffel

Griewe

die Grieben

grii

grün

Grommet

Heu der zweiten Maht.

Gronn Melch

die Dickmilch

groo

grau

Grotze

das Kerngehäuse von Äpfeln; auch Sw. Für kleiner frecher Bengel.

Gusch

hal dej Gusch – halt deinen Mund, sei still!

gut

doas dud kää gud– das geht nicht gut, das wird nichts.

Gutsje

die Zokkerstä, Bonbon.

 

 

 

 

Zitat des Tages

und ein zufälliges Zitat
Konrad Adenauer
Konrad Adenauer: „Notlügen gibt es nicht. Man ist immer in Not, also müsste man immer lügen.“
von zitate-online.de
Wilhelm Busch
Wilhelm Busch: „Laß ihn im Galoppe tollen,
reite ruhig deinen Trab!
Ein zu ungestümes Wollen
wirft von selbst den Reiter ab.“
von zitate-online.de
Heute 3 | Gestern 14 | Woche 27 | Monat 280 | Insgesamt 75769